Kalenderblatt dw.com
Aznar spanischer Premier 1996: Aznar spanischer Premier Fusion Berlin-Brandenburg platzt 1996: Fusion Berlin-Brandenburg platzt
Zwei-plus-vier-Konferenz 1990: Zwei-plus-vier-Konferenz Europas erstes Sonnenkraftwerk 1981: Europas erstes Sonnenkraftwerk
Dortmund holt Europapokal 1966: Dortmund holt Europapokal Gründung des Europarats 1949: Gründung des Europarats
Verhaftung Gandhis 1930: Verhaftung Gandhis Chanel No. 5 1921: Chanel No. 5
5.5.1949: Gründung des Europarats
In London wurde am 5. Mai 1949 der Europarat gegründet. Zu den Unterzeichnern des Vertrages gehörten Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden und Großbritannien. Im August des selben Jahres traten Griechenland und die Türkei bei. Ziele der Organisation mit Sitz in Straßburg sind die Festigung der Einheit Europas und die Überwachung der Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit. Mittlerweile zählt der Europarat mehr als 40 Mitgliedsstaaten und verfügt über einen Haushalt von knapp 500 Millionen Mark. Die Bundesrepublik Deutschland trat der Organisation im Juli 1950 bei. Die Amtssprachen des Europarats sind Englisch und Französisch.
www.coe.int/...
Homepage des Europarats.
(Englisch, Französisch)
www.aeiou.at/aeiou.encyclop.e/e906976.ht...
Ein lexikalischer Eintrag zum Europarat.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es ist Talent nötig zum Zweifeln, aber es ist schlechterdings kein Talent nötig zum Verzweifeln.
  > Søren Kierkegaard
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer war Gegner von Borussia Dortmund im Finale des Europapokals 1966?
  FC Barcelona
  FC Liverpool
  AC Mailand